/ lockpicking

lockpicking: Aller Anfang ist schwer

Früher haben wir in der Schule aus Spass die Schlösser anderer Schüler geöffnet - das war halt Spass. Besonders Zahlenkombinationen waren reizvoll, da es nur ein wenig Ã?Å?bung brauchte und dann war es offen. Bei Manchen konnte man sogar von außen sehen welche Zahl richtig war ;) Das war in der 5. und 6. Klasse und irgendwann wurde es langweilig, also haben wir damit aufgehört. Faszinierend war jedoch, das sich einige (billige) Schlösser mit einem Teil zum öffnen von Fischkonserven öffnen ließen :)

Da ich mal wieder meinen Schlüssel verloren hatte, hab ich ich mich erstmal daran versucht mit Haarnadel und Büroklammer ein altes ABUS 55/35 zu öffnen. Die erste Öffnung hat ca 10 Minuten gedauert, da ich mir mein "Werkzeug" noch ein wenig bearbeiten musste. Zum Schluss kam ich dann auf ca 1-3 Minuten. Ich finde das ok - mir fehlt halt die Praxis und die Spielerein von damals sind um die 15 Jahre her.

Das eigentlich zu öffnende Schloss ist ein ABUS Expedition-Chain 70/45/6 KS gewesen und trotz meines nagelneuen Picksets brauchte ich ca 1 Std um das verdammte Teil aufzubekommen. Ein Grundlegender Fehler war übertriebene Kraft. Ein weiteres Erschwernis war das ich das Schloss in der Hand hielt, anstelle wie später, eine kleine Unterlage holte, wo ich das Schloss drauf ablegen konnte, so das ich mehr Gefühl in den Fingern hatte. Und natürlich fehlte Licht! Sehen ob die Stifte in Position sind oder nicht vereinfacht vieles. Wildes drinnen rumstochern bringt absolut nichts. Zumindest nicht bei Diesem.

Irgendwann krampft man leicht, Blasen an den Fingern scheinen sich zu bilden und man ist entmutigt - da hilft wohl nur Pause und ein tiefes Durchatmen. Nach ca einer Std war ich bereits fast am aufgeben - also vorerst - und hab stattdessen erstmal Eine geraucht. Nach einem erneuten tiefen Durchatmen ging es dann ganz schnell - eine Minute und ich war fast irritiert als es dann offen war. cool

Auf jeden Fall hab ich nun ein Paar Ã?Å?bungsobjekte und Spass gemacht hat es auch. - Wer weis - vielleicht ist das ja der Anfang eines neuen und wundervollen Hobbys ;)

lockpicking: Aller Anfang ist schwer
Share this